Internationalität (Rechnungsgrundlagen und Masken)

SOG Financials ist Internationalität im SOG ERP ausgerichtet. Somit haben Sie die Möglichkeit, ein Produkt zur Finanzbuchführung länderübergreifend einzusetzen. Für international tätige Unternehmen bedeutete das eine klare Kostenersparnis: Sie optimieren Ihr IT-Budget durch die Software für Finanzbuchhaltung, ohne dabei auf landesspezifische Funktionen und Sprachen zu verzichten.

Mehrsprachenfähigkeit der SOG Software für die Finanzbuchhaltung

Unsere Software für die Finanzbuchhaltung ist in verschiedenen Sprachen erhältlich. Das Umstellen der Sprache, der Oberflächen und Hilfetexte erfolgt einfach per Knopfdruck – bei Bedarf auch mitten in der Anwendung. Hinterlegen Sie alle individuellen Stammdaten in beliebigen Sprachen, wie beispielsweise Kontenbezeichnungen. Das ermöglicht Ihnen z. B., ein multilinguales Konzern-Reporting aufzubauen.

Speziell dafür vorgesehene Felder in der Software für Finanzbuchhaltung erlauben dem Anwender, Daten in einer beliebigen Anzahl von Sprachen zu erfassen (unter anderem Kontenplan, Analysecodes, Korrespondenztexte). Anwender mit unterschiedlichem sprachlichem Hintergrund greifen so auf denselben Datenbestand zu. Und das ohne hinderliche Sprachbarrieren!

Landesspezifische Formate in der Software für die Finanzbuchhaltung

Da diverse Formate von Land zu Land verschieden sind, werden Länderdaten (z. B. Adressformate oder Datumsangaben) frei verwaltet. Dadurch ist sichergestellt, dass die Anwendungen inklusive aller Kommunikationswege immer die jeweils landesüblichen Formate verwenden.

Wählen Sie das Landesrecht und die Jurisdiktion

Die Finanzbuchführung existiert in einer Reihe von Landesversionen. Dabei wurde besonderer Wert auf die Berücksichtigung der landesspezifischen Gesetze, Vorschriften und buchhalterischen Gepflogenheiten gelegt. Sie selbst wählen die für Sie richtige Landesversion. Für Ihre Unternehmen im Ausland können Sie die jeweils entsprechende Jurisdiktion definieren.