/** Head Font Preloading **/

Fordern Sie jetzt einen Rückruf an.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

SRM und CRM in der ERP-Software

Das Customer Relationship Management (CRM) und das Supplier Relationship Management (SRM) nehmen eine immer wichtigere Rolle in vielen Unternehmen ein. Mit unserer ERP Software können Sie bequem und einfach sowohl CRM als auch SRM direkt einbinden und somit effizienter und effektiver nutzen.

CRM-SRM-erp-software

Das Customer Relationship Management

Das CRM, gerne auch als Kundenpflege bezeichnet, unterteilt sich effektiv in drei Einsatzbereiche und somit auch Abteilungen. Verkauf, Marketing und Service benötigen alle die grundlegenden Daten, um die Kunden in ihren speziellen Einsatzbereichen optimal betreuen und ansprechen zu können.

Liegen die Daten, wie in unserem ERP-System gebündelt vor und können somit umfassend abgerufen werden, lassen sich Missverständnisse und viele Probleme gezielt umgehen. Während der Verkauf beispielsweise auf Basis bereits erfolgter Verkäufer im Outbound-Verfahren Upselling betreiben möchte, versucht das Marketing die Kundenbindung zu stärken und mit gezielten Werbeaktionen die Kunden zu erreichen und zu motivieren.

Auch der Service eines Unternehmens wird durch das CRM verstärkt, da Kauf-Historie, Beschwerde-Historie und Kontakte mit dem Unternehmen direkt im CRM erfasst werden. Da all diese Abteilungen auf den gleichen Datensatz in der ERP-Software zugreifen können und zudem sämtliche Interaktionen ebenfalls erfasst werden, wird die Kundenpflege im Unternehmen auf ein neues Niveau gehoben. Eine Tatsache, welche auch die Kunden bemerken und entsprechend honorieren.

Das Supplier Relationship Management

Mindestens ebenso wichtig für Unternehmer ist das SRM, also das Lieferantenbeziehungsmanagement. Denn nur durch eine gute und vor allem belastbare Beziehung zu den eigenen Lieferanten und der zugehörigen Logistik lässt sich der eigene Geschäftsbetrieb sicher erhalten und erweitern. Das SRM ist ähnlich strukturiert wie das CRM, bedient nur die sogenannte Supply-Chain in der anderen Richtung.

Das Ziel eines guten SRM liegt vor allem darin, dem eigenen Einkauf die Ressourcenbeschaffung zu erleichtern und zugleich die Lieferanten und Geschäftspartner enger an das eigene Unternehmen zu binden. Durch unsere leistungsstarke ERP-Software profitieren Sie zugleich vom einfachen Zugang zu den verschiedenen SRM-Leistungen als auch von der zentralen Datenspeicherung aller relevanten Daten und Datensätze. Bezugsquellen, Einkaufsdaten und selbstverständlich auch Bezugsmengen sind direkt im SRM hinterlegt und können mit den verschiedenen Lieferanten und Anbietern in Beziehung gesetzt werden.

Somit profitiert der Einkauf vom SRM besonders stark, was sich unter anderem in den Margen, aber auch in der direkten Kontaktpflege der Unternehmen niederschlägt. Wie Sie zudem erkennen werden, haben wir in unserer ERP-Software verschiedene Schnittstellen und Optionen eingerichtet, mit Hilfe derer Sie sowohl im CRM als auch im SRM von automatisierten Prozessen profitieren.

Warum die Bündelung innerhalb der ERP-Software sinnvoll ist

Mit unserer ERP-Software bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit die Vorteile von CRM und SRM direkt mit der zentralen Datenverwaltung der ERP-Lösung zu kombinieren. Somit stehen Ihnen in der bereits bekannten Oberfläche und mit den entsprechenden Schnittstellen die gewünschten Funktionen aus SRM und CRM direkt zur Verfügung. Dies spart nicht nur Zeit und Aufwand, sondern minimiert auch die Kosten, da keine separate Software für diese beiden wichtigen Bereiche angeschafft werden muss. Dank der einheitlichen Oberfläche sind die unterschiedlichen Daten und Datensätze in den einzelnen Abteilungen und Bereichen des Unternehmens gleichermaßen abrufbar und ergänzbar. Somit liegt der Informationsstand über alle Teams und Verantwortungsbereiche auf gleichem Level.

SOG ERP: CRM und SRM erfolgreich gestalten

Ruft ein Kunde an oder möchten Sie Kontakt aufnehmen, bietet die ERP CRM Software von SOG den Anwendern bzw. Abteilungen ein individuelles Kunden- und Lieferantencenter. In diesen Centern entscheiden Sie selbst, was Sie sehen wollen, um voll informiert zu sein. Ob Ansprechpartner, Notizen, Berichte, Dokumente, Rückstände, offene Bestellungen oder Angebote – Sie legen die Benutzeroberfläche individuell fest.

Haben Sie eine moderne Telefonanlage mit TAPI? Dann integrieren wir per CTI Telefonanlage und CRM Software. Die Center öffnen sich dann bei einem eingehenden oder geplanten Anruf automatisch. Sie sind somit bestens informiert, bevor das Gespräch beginnt.

CTI – Telefonintegration mit Start des Kundencenters

Das SOG ERP System verknüpft Telekommunikation mit der elektronischen Datenverarbeitung. Per Knopfdruck via Pop-Up-Fenster lassen sich die Kunden-, Interessenten- und Lieferantendaten anzeigen. So erhalten Sie einen schnellen Zugang zu den Informationen des Anrufers. Auf einen Blick sehen Sie bei Bedarf die letzten Vorgänge, Notizen, Aufgaben, offenen Posten sowie eventuelle Rückstände.

Sobald eine Telefonnummer eines Ansprechpartners hinterlegt ist, können Sie einfach per Knopfdruck aus dem SOG ERP heraustelefonieren. Durch die Telefonintegration vermeiden Sie umständliche Programmwechsel oder die manuelle Eingabe einer Telefonnummer. Eine weitere Unterstützung für effizientes Arbeiten.

Individuelle Sicht auf Kunden, Interessenten und Lieferanten

Unser ERP CRM und SRM bietet Ihnen eine umfangreiche Informationsvielfalt. Für jede Abteilung und jeden Mitarbeiter können Sie individuelle Ansichten für relevante Informationen zu  Kunden, Interessenten oder Lieferanten einrichten. Der Softwareanwender entscheidet dabei selbst über den Aufbau der Bedienoberfläche bzw. die Anzeige signifikanter Informationen.

Ein besonderer Mehrwert resultiert daraus, dass Sie Standardprogramme durch gewünschte Informationen im ERP CRM erweitern können. Somit kann unter anderem in der Auftragsbearbeitung –  nach Eingabe von Kundennummer und Artikel – kontextbezogen eine kunden- und artikelspezifische Preishistorie dargestellt werden.

Archivierung des ein- und ausgehenden Schriftverkehrs

Ein intuitives Handling ist im Bereich CRM und SRM von besonderer Bedeutung. Die SOG ERP Lösung bietet ein vollintegriertes Dokumentenmanagementsystem, um unter anderem den Schriftverkehr mit Interessenten, Kunden und Lieferanten umfassend zu archivieren.

Die Hinterlegung von E-Mail-Textkonserven dient als Basis, um dem Anwender eine Vielzahl von Vorlagen zur Verfügung zu stellen. Daraus resultiert eine erhebliche Zeitersparnis. Generieren Sie Dokumente direkt aus dem System heraus, sie werden automatisch dem jeweiligen Kontakt zugeordnet. Eine komfortable Such- und Filterfunktion ermöglicht eine effiziente Datenrecherche für den SOG ERP Anwender.

Kundenklassifizierung auf Basis von Statistik- und Vorgangsdaten

Eine häufig verwendete Analysemethode ist die ABC-Klassifikation von Kunden und Interessenten. Diese Klassen werden unter Berücksichtigung von verschiedenen Messgrößen wie Umsatz, Gewinn, Budget, Deckungsbeiträgen, Kundentreue, Reklamationsquote, Prestige, Potenzial und Auftragswahrscheinlichkeit festgelegt.

Im vollintegrierten statistischen Auswertungstool – dem SOG Data Cube – werden die ABC-Klassifikationen als Auswertungskriterium ebenso bereitgestellt.

Auf diesem Weg kann unter anderem eine komfortable Statistik über die wichtigsten Kunden erstellt werden. Diese berücksichtigen neben harten, monetären Faktoren auch weiche, nicht unmittelbar monetäre Faktoren.