Rufen Sie mich bitte an

Felder mit einem '*' sind Pflichtangaben.

Senden Sie mir bitte die umfangreiche SOG Leistungsbroschüre zu

Felder mit einem '*' sind Pflichtangaben.

Anmeldung zum Kundenbereich

Felder mit einem '*' sind Pflichtangaben.

SOG Software: Versand mit professionellem Know-how

Nach der manuellen oder automatisierten Lieferzuteilung von zu kommissionierender Ware und dem Kommissionierungsprozess findet in der SOG Versandsoftware die Versandabwicklung statt.

Control-Scan am Versandplatz

Aufgrund von Anforderungen aus dem Handel, wurde bereits vor vielen Jahren ein Control-Scan-Prozess in unsere ERP Software eingebettet. Mit ihm überprüfen Sie kommissionierte Ware im Packprozess nochmals auf Fehler. So können beispielsweise der Einzel-, Verpackungs- oder Gebinde-EAN(-GTIN) gescannt und mit der Gesamtmenge auf dem Packauftrag verglichen werden. Fehllieferungen werden somit vermieden.

Mit dem Control-Scan können auch die Mengen mit den Versand-Packstücken verbunden werden. Nutzen Sie die daraus resultierenden Paketinhaltslisten und Daten für EDI (NVE-Daten) anschließend für den automatischen Druck von Inhaltslisten oder die Datenübertragung via EDI.

Eigene oder Kunden-Artikel-Etiketten erstellen

Sie kaufen bzw. importieren Ihre Ware nicht belabelt? Erzeugen Sie bereits im Versandprozess Artikeletiketten oder Gebindeetiketten mit Ihren eigenen Artikeldaten und Ihrem Layout. Selbstverständlich können Sie beim Druck auch das Layout Ihrer Kunden mit entsprechenden Daten wie beispielsweise Kunden-Artikelnummer, Chargennummer, UVP und Logo verwenden.

Frachtführerintegration und Versandavise

Über verschiedene Schnittstellen können Sie die Softwarelösungen Ihrer Frachtführer bzw. Speditionen direkt mit Ihren Liefer-, Packstück- und Kundendaten versorgen und integrieren. Dies erfolgt entweder per Anbindung über die Softwarelösungen, die Sie in Ihrem Hause installiert haben oder online – ohne Inhouse-Software.

Somit erhält der Frachtführer die echten Lieferschein- sowie Packstückdaten. Anschließend kann dieser wiederum die richtigen Versandetiketten erzeugen und ausdrucken. Gleichzeitig übernimmt die SOG Software für den Versand die Sendungsverfolgungsnummer (Track & Trace). Bei Bedarf sendet sie Ihren Kunden direkt ein Versandavis per E-Mail oder stellt diese im SOG E-Shop bzw. E-Portal zur Verfügung.

 
Control-Scan zur Minimierung von Fehllieferungen

Fehlerhafte Lieferungen verursachen eine Vielzahl von Kosten für Unternehmen. Zunächst entstehen weitere Frachtkosten für die Rücksendung. Die Lieferung muss erneut im Wareneingang erfasst und geprüft werden. Unter Umständen ist die Ware nicht mehr verkaufsfähig oder die Verpackung ist beschädigt. Nun erfolgt erneut die Kommissionierung und klassische Versandabwicklung, die abermals mit Kosten einhergeht.

Neben diesem unmittelbaren wirtschaftlichen Schaden belasten unvollständige oder falsche Lieferungen auch die Kundenbeziehung. Insbesondere bei wichtigen Abnehmern kann eine unbefriedigende Lieferquote im Rahmen eines Jahresgespräches nochmals Zugeständnisse kosten oder sogar zur Beendigung der Zusammenarbeit führen.

Die SOG Versandsoftware setzt deutlich früher an, um eine professionelle Versandabwicklung sicherzustellen. Neben der funkgesteuerten Lagerverwaltung SOG LVS bietet das SOG ERP auch im Bereich der klassischen, auf Papier gestützten Lagerverwaltung Kontroll-Instanzen. Auf dem Packzettel werden für jeden Artikel EAN-Codes (GTIN-Codes) ausgewiesen. Die Ware selbst, sofern sie nicht mit EAN-Codes vom Lieferanten kommt, erhält ebenfalls ein Etikett aus der SOG Versandlösung.

An der Packstation greift nun das Vier-Augen-Prinzip: Einer Ihrer Mitarbeiter hat kommissioniert und ein weiterer kann über einen Scan des Packzettel und des EAN-Codes am Artikel die Richtigkeit überprüfen. Durch diese zusätzliche Sicherheitsinstanz wird die Lieferzuverlässigkeit massiv positiv beeinflusst. Unternehmen sparen so Kosten und genießen eine professionelle Wahrnehmung seitens Ihrer Kunden.

 
Druck von Paketinhaltslisten

Nutzen Sie Paketinhaltslisten, um die Effizienz bei der Warenvereinnahmung zu steigern. Sie erhöhen damit die Transparenz und beugen Fehlern vor. Aus dem SOG ERP System werden optional umfangreiche Paketinhaltslisten erzeugt. Diese generierten Listen werden als Warenbegleitdokumente mitversendet, um die Wareneingangskontrolle beim Empfänger maßgeblich zu unterstützen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Paketinhaltslisten und Daten für EDI (NVE-Daten) automatisiert elektronisch zu übersenden. Der Warenempfänger ist somit bereits im Vorfeld der Warenanlieferung im Bilde, welche Artikel und Mengen sich auf dem jeweiligen Transportmittel bzw. in welchem Paket befinden.

 
Artikeletiketten mit eigenen oder kundenbezogenen Daten versehen

Beeindrucken Sie Ihre Abnehmer mit kundenspezifischen Artikeletiketten für die Ware. In der SOG Versandsoftware kann für jeden Auftraggeber ein individueller Etikettentyp eingerichtet werden. Klassische Informationen auf den Etiketten sind unter anderem Kundenartikelnummer, Logo, Artikel EAN, Artikelbezeichnung, Verpackungseinheiten EAN, unverbindliche Preisempfehlung, Herkunftsland, Herstellerinformationen sowie die Chargennummer.

Neben diesen Informationen kann das Etikettenformat individualisiert gestaltet werden. Eine umfangreiche Druckersteuerung spricht den jeweiligen Etikettendrucker an, um die gewünschten Etiketten im korrekten Format zu drucken. Der Druck von (kundenindividuellen) Artikeletiketten erfolgt beim Wareneingang, Warenausgang oder manuell.

 
Frachtführerintegration für Ihre Versandsysteme

Die meisten Handelsunternehmen versenden Ihre Ware mit verschiedenen Frachtführern. Die SOG Software für den Versand sieht eine direkte Anbindung an die gängigen Frachtführer vor. Dazu gehören unter anderem UPS, GLS, DPD und DHL. Auf Wunsch ist auch eine Anbindung an andere Dienstleister möglich.

Die relevanten Informationen über den Kunden (Lieferadresse), die Ware und die Packstücke werden an die jeweilige Frachtführersoftware übergeben. Eine manuelle Eingabe ist nicht mehr nötig ist. Diese Vorgehensweise spart nicht nur Zeit, sondern reduziert zugleich Fehleingaben und inkonsistente Daten.

 
Versandavis per E-Mail – mit Sendungsverfolgung

Sie möchten Ihre Kunden bereits beim Verlassen der Ware über den Versand informieren? Mittels Electronic Data Interchange (EDI) in Form einer PDF-Datei übermitteln Sie dem Empfänger ein Versandavis. Dieses Avis informiert unter anderem über den geschätzten Lagerzugangszeitpunkt, die Versand- und Transportart, die Artikelbeschreibungen, die Mengen und Gewichte sowie über die Volumina.

In dem Moment, in dem Sie vom jeweiligen Frachtführer die Sendungsverfolgungsnummer erhalten, wird diese an die SOG Versandsoftware übergeben. Diese Nummer können Sie als Link auf dem Versandavis nutzen, das Sie Ihrem Kunden per E-Mail zusenden.

Mit der Versandavis informieren Sie Ihre Auftraggeber proaktiv und steigern die Kundenzufriedenheit.