Inventuraufnahme

Unserer Software erfasst Ihre Inventur effizient und lückenlos

Kein Handelsunternehmen kommt um die alljährliche Inventur herum, die lückenlose Erfassung des Lagerbestands für eine ordnungsmäßige Buchführung und Bilanzierung. Doch mit unserer Software für Lagerverwaltung SOG LVS lässt sich die Inventur deutlich effizienter und auch deutlich präziser abwickeln als bei klassischem, „analogem“ Vorgehen mit ausgedruckter Zählliste. SOG LVS unterstützt Sie mit professionellen Datenerfassungs-Prozessen auf den von Ihnen eingesetzten Scannern (MDE). Der Datenaustausch mit Ihrer ERP-Software erfolgt über eigens dafür geschaffene Schnittstellen. Wenn Sie unsere ERP-Software SOG ERP [einsetzen, ist es noch einfacher: SOG LVS ist dann voll in SOG ERP integriert, so dass Sie das Thema Schnittstellen abhaken und sich voll und ganz auf Ihr Geschäft konzentrieren können.Dabei ist eine klassische Stichtagsinventur  ebenso möglich wie eine permanente Inventur oder Stichprobeninventur, da SOG LVS über die nötigen Funktionen für alle Varianten verfügt.

Unsere Software bietet Ihnen eine Vielfalt von Möglichkeiten für eine optimale Gestaltung der Inventur:

  • Inventuraufnahme in definierbaren Lagerbereichen gleichzeitig durch mehrere Mitarbeiter
  • Vorgabe von Sollmengen oder Abschaltung der Sichtbarkeit möglich
  • Variable Generierung der zu zählenden Positionen
  • Scan der Stück-EAN/GTIN erfasst Menge 1, Scan des Verpackungseinheit-Etiketts erfasst Bestandsmenge
  • Passiv: Übergabe als Zählliste an den Scanner
  • Aktiv: lagerplatzorientierte Inventuraufnahme

Differenzmengen werden sofort nach Prüfung des Lagerplatzes sichtbar; zur schnellen Korrektur von Fehlzählungen sind diese im Lager-Leitstand sofort sichtbar, und es können Bestandskorrekturen bzw. Inventurdifferenzen gebucht werden 

Stichtags-, Stichproben- oder permanente Inventur

Wählen Sie innerhalb des SOG Lagerwirtschaftssystems zwischen unterschiedlichen Inventurarten:

  • Permanente Inventur
  • Stichtagsinventur
  • Stichprobeninventur


Stichtagsinventur

Die Stichtagsinventur unterscheidet sich von der permanenten Inventur darin, dass für sie eine Zählliste erzeugt wird. Somit erfolgt eine körperliche Aufnahme innerhalb eines Inventurzyklus. Bei einer Stichtagsinventur enthält die Zählliste alle Artikel, die durch verschiedene Mitarbeiter in den Lagerbereichen abgearbeitet werden können – durch Einsatz von ausgedruckten Zähllisten oder über Barcode-Scanner und das funkgesteuerte Lagerverwaltungssystem SOG LVS. Sie können also auch hierbei unsere Software einsetzen und Ihre Lagerverwaltung vereinfachen.

Vor Erstellung einer Inventurzählliste müssen alle Einkaufsbelege von eingelagerten Waren gebucht werden. Warenlieferungen aus Einkaufsbelegen sind ebenfalls abzuarbeiten. Erst dann erzeugt die SOG Lagerverwaltungssoftware eine Zählliste. Im Anschluss kann die Abwicklung im Lager – Wareneinlagerung und Warenausgang – normal erfolgen, sodass die Zählungen jederzeit durchgeführt werden können.

Stichprobeninventur

Unternehmen – insbesondere im technischen Handel – mit vielen kleinteiligen Artikeln wie Schrauben, Dichtungen und Sicherungsringen setzen eine Softwarelösung zur Stichprobeninventur ein. Die kaufmännische Software von SOG unterstützt diese Anbindung in bestehenden ERP Projekten. Wir haben also für verschiedene Warenwirtschaftssysteme die passende Lösung.


Permanente Inventur

Mit der permanenten Inventur wird der Aufnahmezeitraum äußerst kurz gehalten und der gesamte Inventurzyklus in mehrere Aufnahmen zerlegt. So wird der Lieferverkehr für das Lager zwischen den Aufnahmen nicht unterbrochen. Die Inventur erfolgt über Lagerplätze oder Lager-Bereiche (keine Reservierungen, geplante Ein- und Auslagerungen). Mit SOG LVS (funkgesteuertes Lagerverwaltungssystem) erfolgen die Zählungen problemlos per Scanner.


Inventurabschluss

Nach dem Erfassen oder dem Import einer CSV-Datei der Zählpositionen und dem Abschluss erfolgen die Bestandskorrekturen (Inventurkorrekturen) über unsere Software für die Lagerverwaltung. Viele SOG Kunden erfassen Inventurabwertungen. Diese werden bei saisonalen Artikeln oder Produkten, die länger nicht im Lager bewegt wurden, ausgeführt.