Fordern Sie jetzt einen Rückruf an.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

SOG WMS ohne pflegeintensive Schnittstellen

In den Bereichen Lagerhaltung und Warenhandel sind Sie als Unternehmer auf ein effizientes Warehouse Management System (SOG WMS) angewiesen. Dabei sind klare Strukturen, eine leicht erlernbare Bedienung sowie die individuelle Skalierbarkeit wichtige Faktoren, um eine gute Software zu erkennen. Das SOG WMS wurde als Ergänzung zu unserem innovativen Warenwirtschaftssystem entwickelt, um Sie bei der Abbildung aller notwendigen Prozesse in Ihrem Unternehmen zu unterstützen. Diese Unterstützung erfahren Sie durch die Nutzung von Hochleistungsscannern, Tablets, Put to Light-Technologie, Pick by Voice-Technologie sowie der Anbindung von Flurfördertechnik. Als Branchenlösung mit zahlreichen Funktionen ermöglicht das SOG WMS eine individuelle Abwicklung nach Ihren Bedürfnissen. Setzen Sie auf die gezielte Optimierung der zeit- und kostenintensiven Lagerhaltung und profitieren Sie von einem schnellen Return on Invest (ROI).

Ein fester Bestandteil der SOG WMS Software zur Lagerverwaltung sind außerdem:

  • Wareneingang
  • Einlagerung
  • Umlagerung
  • Kommissionierung
  • Multi-Auftrags-Kommissionierung
  • Qualitätssicherung
  • Preisauszeichnung
  • Etikettierung
  • Versand
  • Inventur
  • U. v. m.

Das vorrangige Ziel der SOG WMS ist die effektive Unterstützung Ihrer Lagersteuerung, sowohl in der Strukturierung als auch in der Organisation. Als Grundlage dafür dienen funkgesteuerte Datenerfassungsgeräte, deren mobile Nutzung durch jeden Mitarbeiter problemlos möglich ist. Neue Mitarbeiter bzw. Saisonaushilfen benötigen in der Regel 15 Minuten Einarbeitungszeit für eine sofortige und effektive Kommissionierung. Für das SOG Warehouse Management System stehen u. a. Ihnen folgende Geräteoptionen zur Verfügung:

  • 1D- / 2D-Scanner
  • Tablets
  • Stapler-Terminal
  • Put to Light
  • Pick by Voice
  • Integration von Flurfördertechnik

Sparen Sie Zeit und Geld durch die Nutzung von kabellosen Datenerfassungsgeräten in Kombination mit unserer Software. In der Regel refinanzieren SOG Kunden die Einführung des Warehouse Management Systems in ein bis zwei Jahren. Darüber hinaus trägt die softwaregesteuerte Organisation Ihrer Prozesse zur Fehlerreduzierung bei und erhöht die Produktivität in Ihrer Lagerverwaltung.

Das Warehouse Management System von SOG ist in der Lage, jede Buchung bzw. jeden Scan benutzerbezogen über die Datenerfassungsgeräte zu protokollieren. Das ermöglicht eine detaillierte Auswertung im Warenwirtschaftssystem (SOG ERP). Durch die Definition von Lagerplätzen und Lagerbereichen ist eine kostensparende Laufwegeoptimierung möglich. Zudem können Sie mit der SOG Lagerverwaltungssoftware Mindestbestände pro Artikel festlegen oder berechnen lassen. Sobald dieser Wert unterschritten wird, löst das System automatisch eine geplante Umlagerung aus.

Individuelle Prozessabwicklung mit dem Warehouse Management System von SOG

Jedes Unternehmen nutzt individuelle Prozesse zur Warenabwicklung – vom Wareneingang und der Einlagerung bis zur Kommissionierung und zum Versand. Integrieren Sie das SOG WMS zur Prozesssteuerung in Ihr Unternehmen, um die Waren bereits im Eingang z. B. bei einem Direkt- und Streckengeschäft direkt zum Versand bereitzustellen. In den anderen Fällen kann mit Paletten, Gitterboxen und sonstigen Transportmitteln/Ladeträgern die nachfolgende Einlagerung  abgewickelt werden. Auch bei der Umlagerung haben Sie die freie Auswahl zwischen der automatischen und manuellen Prozessabwicklung. Darüber hinaus bietet das SOG WMS eine Vielzahl weiterer Funktionen zur Prozessoptimierung und -steuerung.

 

Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und helfen Ihnen gerne weiter.

Kunden aus dem Handel schenken uns ihr Vertrauen