• SOG Service
14.07.2020

Datenverluste sind existenzgefährdend

Das Horror-Szenario Datenverlust ist keine Seltenheit, was durch eine Studie „EMC Data Protection Index“ untermauert wird. Die Hintergründe sind vielfältig, wie beispielsweise durch einen Hackerangriff, Virus oder Hardwareausfall.

Im Zeitraum eines Jahres haben 56 % der deutschen Unternehmen Datenverluste oder Ausfallzeiten verzeichnet. Der Datenverlust ist oftmals eine sehr kostspielige Angelegenheit. Die damit einhergehenden Kosten betrugen 33,6 Milliarden Euro. Darüber hinaus ist der zeitliche Aufwand für die Nacherfassung von Aufträgen enorm und im Tagesgeschäft kaum zu bewältigen.

Jetzt anfragen und sparen

Aktion im Detail: Datenbank-Sicherung

Hier geht es zur Aktionsübersicht

Aktion ist bis zum 31.10.2020 befristet. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Folgen Sie uns auf: