/** Head Font Preloading **/
  • SOG Lagerverwaltung
25.08.2020

Fraunhofer IML validiert SOG WMS

Auch in diesem Jahr wurde – wie in den Jahren zuvor – SOG WMS vom Fraunhofer IML validiert. Dank der Leistungen unserer Software können sich unsere Kunden seit Jahren auf die Validierung verlassen. Damit Sie genau verstehen, warum eine Validierung durch Fraunhofer IML für uns und auch für Sie wichtig ist, haben wir für Sie alle relevanten Daten zum SOG WMS und zur Validierung durch das Fraunhofer IML zusammengetragen.

WMS-Sog

So läuft die Validierung durch das Fraunhofer IML ab – 3.700 Fragen zum SOG WMS

Die Validierung durch das Fraunhofer IML ist von besonderer Bedeutung für uns, da validierte WMS von den Kunden besser miteinander verglichen werden können. Zugleich sorgt die Validierung durch die jährliche Überprüfung für eine gleichbleibend hohe Qualität der Software, die wir unseren Kunden beim SOG WMS bereits jetzt bieten. Dank der Validierung durch das Fraunhofer IML ist diese Tatsache in Zukunft nachvollziehbar für alle Kunden.
Im Rahmen der Validierung werden die im Fragebogen vom Hersteller gemachten Angaben – mehr als 3.700 Punkte werden abgefragt – durch die Experten validiert. Somit kann der Nutzer sicherstellen, dass die Angaben des Herstellers stimmen und der angegebene Leistungsumfang eingehalten wird. Die Validierung erfolgt an laufenden und produktiven Systemen, um die hohen Anforderungen zu erfüllen und die Prüfung nachvollziehbar zu machen.

Diese funktionalen Aspekte werden durch den WMS-Fragebogen abgedeckt

Der im Rahmen der Validierung durch das Fraunhofer IML eingesetzte Fragebogen soll bereits im Vorfeld abklären, welche Leistungsbereiche vom WMS abgedeckt werden. Der Schwerpunkt liegt hierbei vor allem auf den funktionalen Aspekten. Darunter fallen die funktionalen Grundfunktionen wie die Material- und die Informationsflüsse vom Eingang der Waren bis zum Warenausgang. Abhängig von den unterschiedlichen Branchen können weitere Schwerpunkte gesetzt werden. Bei der Validierung durch das Fraunhofer IML spielen unter anderem Leistungen wie die Erfassung von Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen-Nummern in etlichen Branchen eine wichtige Rolle. Weitere Fragen im 3.700 Fragen umfassenden Fragebogen drehen sich um die möglichen Kriterien, nach denen die Notwendigkeit einer Qualitätsprüfung entschieden wird, nach der räumlichen Lagerverwaltung und nach der Methodik der Ladungsträgeroptimierung.

Hervorgehobene Leistungen von SOG WMS in der Validierung durch das Fraunhofer IML

Diese Leistungen zeichnen das SOG WMS besonders aus und sind für die Validierung durch das Fraunhofer IML von besonderer Bedeutung.

Lagertechnik

Die von Ihnen verwendete Technik im Lager spielt keine Rolle, da das SOG WMS mit allen gängigen Lösungen kompatibel ist. Vom Handscanner für Ihre Mitarbeiter bis zu Tablet-Lösungen an Frachtfahrzeugen und Staplern – alle Lösungen lassen sich einfach und schnell in das SOG WMS einbinden und nutzen.

Lagerorganisation

Eine Kostenoptimierung in der Lagerhaltung ist für viele Unternehmen von Vorteil. Dank SOG WMS haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lagerorganisation zu optimieren und somit die Lagerhaltungskosten nachhaltig zu reduzieren. Die Software erlaubt nicht nur die Erfassung und Berücksichtigung von Mindesthaltbarkeitsdaten, sondern auch die Organisation des Lagers entsprechend der Zustände am Lagerort. So können Lagerflächen mit starker Sonneneinstrahlung vom System automatisch anders befüllt werden als Lagerflächen mit gleichbleibenden Temperaturbereichen.

Lagerprozesse

Alle wichtigen Lagerprozesse lassen sich im SOG WMS abbilden und verwalten. Von der Strukturierung von Lagerplätzen nach geordnetem oder chaotischem Lager bis zur Inventur – unsere Lösung stellt alle Möglichkeiten bereit, sodass Sie Ihr bisheriges Lagersystem weiterhin nutzen und von den schnellen und automatisierten Abläufen profitieren können. Vom Qualitätsmanagement bis zur automatischen Kommissionierung nach Ihren Vorgaben erfüllt die Software alle Anforderungen moderner Lagerprozesse.

Lagercontrolling

Mit dem SOG WMS steht Ihnen ein mächtiges Werkzeug zum Lagercontrolling zur Verfügung. Es werden nicht nur Wareneingänge und Warenausgänge erfasst, auch die Umlagerung in unterschiedliche Lager, die Umverpackung einzelner Chargen und die Priorisierung einzelner Chargen sind möglich. Alle Daten stehen im SOG WMS direkt in Echtzeit zur Verfügung, sodass sich der aktuelle Lagerbestand jederzeit ablesen lässt.

Passende Schnittstellen für jeden Bedarf

Besonders wichtig bei der Validierung durch das Fraunhofer IML ist die Implementierung von Schnittstellen innerhalb des WMS. Das SOG WMS bietet nicht nur die wichtige Einbindung der EDI-Schnittstellen für Konzerne und Großkunden, sondern zudem alle wichtigen Schnittstellen zu den verschiedensten Anwendungen. Auch wenn Anwendungen wie das Finanzcontrolling oder die Lagerverwaltung im SOG WMS integriert sind, können Kunden ihre tradierten Lösungen weiterhin nutzen, da passende Schnittstellen einen schnellen und sicheren Datenaustausch ermöglichen.

Anbindung an ERP und E-Shop

Das SOG WMS bietet auf Wunsch eine direkte Anbindung an das ERP-System und an den E-Shop. Somit kann die Warenwirtschaft nicht nur umfassend eingebunden werden, sondern auch das E-Commerce wird direkt durch die Warenwirtschaft mit Informationen versorgt.

Folgen Sie uns auf: