• SOG Lagerverwaltung
25.02.2018

Mit der SOG Verladekontrolle gerät Ware nicht auf Abwege

Die Paletten stehen verpackt und kommissioniert im Ausgangsbereich in Ihrem Lager. Im nächsten Schritt sollen sie auf den LKW verladen werden. Doch wie stellen Sie sicher, dass die richtige Palette auf den richtigen LKW kommt? Verlassen Sie sich hierbei auf das SOG Lagerverwaltungssystem (SOG LVS): Es unterstützt Sie dabei, jede Palette mit dem richtigen Versandlabel zu versehen und auf den richtigen LKW zu verladen.

Bevor Sie mit dem Verladen beginnen, müssen die Paletten (das Kommissionier-Transportmittel)  etikettiert werden. Scannen Sie dazu den Barcode der Palette sowie die Trackingnummer des ausgedruckten Versandlabels. Passt beides zusammen, können Sie das entsprechende Etikett an der Palette anbringen. Passt es nicht, zeigt der Scanner Ihnen eine rote Fehlermeldung an.

Im nächsten Schritt erfassen Sie mit dem Scanner und dem SOG LVS einen Barcode für das entsprechende Fahrzeug. Anschließend scannen Sie die jeweiligen Trackingnummern der Paletten und ordnen sie diesem Fahrzeug zu. So ist die Verladung nicht nur nachvollziehbar, Sie vermeiden auch teure Falschsendungen!

Nach Abschluss der Verladung wird automatisch ein Beleg mit Trackingnummern, Lieferadressen und Fahrzeugdaten gedruckt. Der Beleg wird von dem Fahrer quittiert.

Sie möchten ebenfalls eine fehlerfreie Verladung Ihrer Waren sicherstellen? Wenden Sie sich direkt an unseren Vertrieb: einfach unter 040 734 33 190 oder per E-Mail an vertrieb@sog.de.

Folgen Sie uns Auf: